VIE-BXL (2): Martin Schulz in Zitaten

VIE-BXL ist eine Serie von Beiträgen am Blog 8 im Vorfeld der Europawahlen 2014. 

Lucas Hofer 

Mit Martin Schulz gehen die europäischen SozialdemokratInnen erstmals mit einem gemeinsamen Spitzenkandidaten in eine Europawahl, der gleichzeitig Kandidat für den Kommissionsvorsitz ist. Obwohl es also bei der Europawahl eigentlich vor allem darum geht, ob Martin Schulz eine Mehrheit bekommt und damit zum ersten Mal nach 10 Jahren wieder ein eher progressiver Kandidat den wichtigsten Job in der EU übernimmt, sind er und seine Positionen bislang kaum präsent hier. Aus diesem Grund, ein paar Zitate von Twitter und anderswo im Netz.

Kürzlich freute sich Martin Schulz über die Suspendierung der TTIP-Verhandlungen:

Schon etwas älter, aber dafür mit vielen klaren Ansagen, ist dieses Interview mit der deutschen Welle:

Zwei besonders streitbare, aber deshalb umso wichtigere Zitate daraus:

„Die EU ist eine Transferunion, das müssen die Menschen akzeptieren. […] Wir brauchen gemeinsame europäische Anleihen.“

„Europa muss endlich anerkennen, dass es ein Einwanderungskontinent ist.“

Es wären Zitate wie diese, über die sich eine Debatte lohnen würde. Auch in Österreich.

, ,

One Response to VIE-BXL (2): Martin Schulz in Zitaten

  1. Rudolf Thun 25. Januar 2014 at 09:03 #

    “Europa muss endlich anerkennen, dass es ein Einwanderungskontinent ist.”: so allgemein kann man das nicht sagen: wir koennen nicht ganz Russland, China, Suedamerika aufnehmen. Solch schlampiges Denken ist brandgefaehrlich, staerkt die Nazi-wiederbeleber.

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes