Über diesen Blog

Was?

Im Blog der “Sektion 8” sollen aktuelle politische Themen schwerpunktmäßig aus kritisch-sozialdemokratischer Perspektive behandelt werden. Andere Standpunkte sind jedoch im Sinne einer vollständigen Meinungsbildung explizit erwünscht. Ziel und Schwerpunkt sind dabei begründete Meinung und fundierte politische Analyse.

Warum?

Zwei Hauptgründe gibt es für diesen Blog:

  • Erstens, um sich der eigenen politischen Meinung klar zu werden. Denn, frei nach dem Organisationsforscher Karl Weick, woher soll man wissen, was man denkt, bevor man weiß, was man gesagt hat?
  • Zweitens, um diese notwendig vorläufigen Positionen auch öffentlich zur Diskussion zu stellen und sie so intersubjektiv weiterzuentwickeln.

Darüber hinausgehende Folgen dieser marginalen Beteiligung am zeitgenössischen, politischen Diskurs sind dabei durchaus erwünscht.

Wer?

Es schreiben in erster Linie Mitglieder und SympathisantInnen der Sektion 8, der Blog ist aber prinzipiell offen für GastautorInnen. Gastbeiträge, Anregungen und sonstiges bitte an blog <at> sektionacht <punkt> at schicken.

Wie?

Die Standpunkte am Blog sind keine offiziellen Positionen der Sektion 8, sondern ausschließlich Einzelmeinungen der Autor/innen. Das gilt für Gastautor/innen genauso wie für Mitglieder der Sektion 8 inklusive dem Vorsitzendem Niki Kowall. Daher sehen sich Leute die veröffentlichen möchten, bis auf redaktionelle Hinweise, auch mit keinen inhaltlichen Änderungen durch die Redaktion konfrontiert. Logischerweise müssen die Beiträge dementsprechend nicht der Mehrheitsmeinung in der Sektion 8 entsprechen, bzw. können dieser sogar diametral entgegengesetzt sein. Am Blog kann alles veröffentlicht werden, was nicht als rassistisch, sexistisch oder sonst wie menschenverachtend einzustufen ist. Offizielle Positionen der Sektion 8 finden sich auf der Webseite.

Für Wen?

Das schöne an Blogs ganz generell ist, dass sie eine äußerst unaufdringliche Form der Kommunikation darstellen: Sie wollen zwar gelesen oder abonniert werden, müllen aber im Unterschied zu Newslettern oder Postwurfsendungen weder digitale noch analoge Mailboxen zu.
Dieser Blog richtet sich an politisch interessierte Menschen innerhalb und außerhalb Österreichs, die an kritischer und undogmatischer Auseinandersetzung über politische Inhalte interessiert sind.

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes