Archive | Gesellschaft

Wahlergebnisse sind keine Naturkatastrophen.

Flüchtlinge verlieren keine Wahlen, die SPÖ schafft das ganz alleine. Zeit, die Angst-Starre hinter sich zu lassen.

Eva Maltschnig*

„Flüchtlinge haben Wahl entschieden“: Strache bedankt sich bei Diktator Assad – Das Satiremedium „Die Tagespresse“ fasste in dieser Überschrift die Mainstream-Interpretation des oberösterreichischen Wahlergebnisses zusammen. Faymann und Mitterlehner sind sich einig, momentan kommt man mit keinem anderen Thema durch, und das erkläre die Stärke der hetzenden FPÖ. Zweifelsohne gehen die Flüchtlingsströme aus Syrien nicht unbemerkt am Wahlgeschehen vorbei, sie helfen der FPÖ beim Mobilisieren. Gerade die SPÖ hat aber andere Probleme, als den Kurs in der „Flüchtlingsthematik“.

Continue Reading →

Continue Reading

Tobias #15 aus der Reihe ‪#‎24aus24‬

Tobias #15 aus der Reihe ‪#‎24aus24‬

Tobias2

„Ich lebe seit gut fünf Jahren in Wien – und das sehr gerne. In dieser Zeit ist Wien schnell viel mehr als nur ein bloßer Wohnsitz geworden. Als politisch interessierter Mensch fällt es mir umso schwerer nicht an allen Wahlen teilnehmen zu dürfen, und das obwohl ich naturgemäß von allen politischen Entscheidungen betroffen bin. Insofern wäre es an der Zeit diese Ungerechtigkeit zu beseitigen und somit auch einen Beitrag zur Integration zu leisten! Integration ist keine Einbahnstraße.“

Warum wir uns für ein neues Wahlrecht einsetzen könnt ihr hier nachlesen:
http://blog.sektionacht.at/2015/09/warum-wir-ein-neues-wahlrecht-brauchen/

‪#‎wahlrechtfueralle‬ ‪#‎wien15‬

Continue Reading

Sebyll #14 aus der Reihe #24aus24

Sebyll #14 aus der Reihe #24aus24

Sebyll

„Ich lebe seit 3 Jahren in Wien, um hier zu arbeiten und zu studieren. Seit meinem ersten Tag bin ich begeistert von dieser manchmal pulsierenden, manchmal verschlafenen Stadt, die auf der ganzen Welt für Kultur, Lebensqualität und sozialen Ausgleich bekannt ist. Ich bin stolz darauf, mit meinen Ausgaben und Steuern dazu beizutragen, dass Wien auch in Zukunft so vielen Menschen eine lebenswerte Heimat bieten kann. Daher möchte ich auch hier, wo ich meinen Lebensmittelpunkt habe mein demokratisches Grundrecht in Anspruch nehmen dürfen und meine Repräsentanten wählen.“

Warum wir uns für ein neues Wahlrecht einsetzen könnt ihr hier nachlesen: http://blog.sektionacht.at/2015/09/warum-wir-ein-neues-wahlrecht-brauchen/

#‎wahlrechtfueralle‬ ‪#‎wien15‬

Continue Reading

Wer sind die ausländischen WienerInnen? Ein Blick in die Statistik

Gastbeitrag von Klemens Himpele*

In Wien leben rund 1,8 Millionen Menschen, davon ist ein Drittel im Ausland geboren und ein Viertel hat eine ausländische Staatsangehörigkeit. Wien ist damit eine bunte Metropole – und weist auch im internationalen Vergleich einen relativ hohen Wert an Migration aus. Das ist keine neue Entwicklung, Wien war immer eine Stadt der Zuwanderung – mit Ausnahme der Zeiten des Dritten Reiches und des Kalten Krieges. Eine ausländische Staatsbürgerschaft ist jedoch gleichbedeutend mit keinem bzw. (im Falle von EU-BürgerInnen) einem auf die Ebene der Bezirke eingeschränkten Wahlrecht.

Continue Reading →

Continue Reading

Korbinian #13 aus er Reihe #24aus24

Korbinian #13 aus er Reihe #24aus24

Korbinian
„Ich bin vor 15 Jahren der Liebe wegen nach Wien gezogen. Die Freundin war bald Geschichte, Wien nicht. Ich denke auch nicht, dass ich Wien verlassen werde, da ich mir hier meine Existenz aufgebaut, Freunde und meinen Lebensmittelpunkt gefunden habe. Den deutschen Bundestag darf ich noch wählen und bin über dieses Recht froh, dennoch lebe und arbeite ich schon mein halbes Leben in Wien, wo ich nicht wählen darf. Ich möchte in dem Land, in dem ich lebe durch meine Stimme mitgestalten, unabhängig von meiner Staatsbürgerschaft.“

Warum wir uns für ein neues Wahlrecht einsetzen könnt ihr hier nachlesen: http://blog.sektionacht.at/2015/09/warum-wir-ein-neues-wahlrecht-brauchen/

‪#‎wahlrechtfueralle‬ ‪#‎wien15

Continue Reading

Toni #11 aus der Reihe #24aus24

Toni #11 aus der Reihe #24aus24

Toni

„Ich bin 34 und lebe seit 25 Jahren in Österreich. Hier in Wien bin ich längst heimisch geworden und ich kann mir keine andere Stadt als mein Zuhause vorstellen. Seit 15 Jahren zahle ich Länge mal Breite an Steuern und SV-Abgaben ein. Im Oktober darf ich dafür höchstens die Straßenschilder im 2. Bezirk mitbestimmen. Nicht aber, was mit meinen eingezahlten Steuergeldern sonst auf Landes- und Bundesebene unternommen wird. Höchste Zeit, dass was passiert.“

Warum wir uns für ein neues Wahlrecht einsetzen könnt ihr hier nachlesen.

‪#‎wahlrechtfueralle‬ ‪#‎wien15‬

Continue Reading

Malgorzata #10 aus der Reihe ‪#‎24aus24‬

Malgorzata #10 aus der Reihe ‪#‎24aus24

Malgorzata

„Zum ersten Mal bin ich vor 15 Jahren nach Wien gekommen, es war Liebe auf den ersten Blick. Wien hat mich nicht mehr losgelassen, vor 10 Jahren bin ich dann hierhergezogen.
Ich liebe an Wien, dass es so multi-kulti ist. Wer in Wien lebt, muss nicht nach Afrika oder Indien fahren um die Kultur oder die Speisen von dort kennen zu lernen. Ich bin nicht gern allein, das Schöne ist, dass ich hier in Wien die unterschiedlichsten Leute kennenlernen kann. Und man braucht auch keine volle Geldbörse, um ein schönes Leben zu haben. Es gibt so viele gratis Veranstaltungen, sogar gratis Theater zum Beispiel in der Brunnenpassage.“

Warum wir uns für ein neues Wahlrecht einsetzen könnt ihr hier nachlesen:
http://blog.sektionacht.at/2015/09/warum-wir-ein-neues-wahlrecht-brauchen/

‪#‎wahlrechtfueralle‬ ‪#‎wien15‬

Continue Reading

Hamayun #9 aus der Reihe #24aus24

Hamayun #9 aus der Reihe #24aus24

Hamayun
„Vor Wien habe ich im Burgenland gelebt, schon da bin ich oft nach Wien gependelt um hier zu arbeiten und mich zu engagieren. Ich bin Schauspieler und Musiker, ich bin bei der Brunnenpassage dabei, habe aber auch bereits bei den Wiener Festwochen gearbeitet.

Von Beginn an habe ich bei den Grätzeleltern mitgemacht, es ist ein Pilotprojekt, um Leuten aus der Nachbarschaft und aus den verschiedenen Communities zu helfen. Leute kommen nach Wien und kennen sich am Anfang nicht aus, wir helfen ihnen sich zurecht zu finden, wenn sie zu teure Mietverträge haben oder bei anderen rechtlichen Fragen. Wir organisieren auch internationale Nachbarschaftstreffen, wo gekocht, musiziert und getanzt wird. Die Leute kommen zu den Treffen, tauschen Erfahrungen aus und finden neue Freunde.

Ich bin glücklich hier und dankbar Wiener sein zu dürfen.“

Warum wir uns für ein neues Wahlrecht einsetzen könnt ihr hier nachlesen:
http://blog.sektionacht.at/2015/09/warum-wir-ein-neues-wahlrecht-brauchen/

‪#‎wahlrechtfueralle‬ ‪#‎wien15‬

Continue Reading

Selina #8 aus der Reihe #24aus24

Selina #8 aus der Reihe #24aus24

Selina

„Jeder soll wählen dürfen – Ich habe Wien gewählt, hoffentlich wählt Wien auch mich!“

Warum wir uns für ein neues Wahlrecht einsetzen könnt ihr hier nachlesen:
http://blog.sektionacht.at/2015/09/warum-wir-ein-neues-wahlrecht-brauchen/

#‎wahlrechtfueralle‬ ‪#‎wien15‬

Continue Reading

Stefanie #7 aus der Reihe ‪#‎24aus24‬

Stefanie #7 aus der Reihe ‪#‎24aus24‬

Stefanie

„Freiheit sollte bedeuten auch die Wahl zu haben! Meine Wahl ist entschieden: Ich bin Wienerin!“

Warum wir uns für ein neues Wahlrecht einsetzen könnt ihr hier nachlesen:
http://blog.sektionacht.at/2015/09/warum-wir-ein-neues-wahlrecht-brauchen/

‪#‎wahlrechtfueralle‬ ‪#‎wien15‬

Continue Reading

Powered by WordPress. Designed by WooThemes