Links der Woche – KW 31

Die Links für Kalenderwoche 31. Viel Spaß beim Lesen!

Politik Österreich

  • Schöne Worte
    Nicht mehr ganz aktuell aber dennoch interessant. Yilmaz Gülüm zeigt mit einer Analyse der Antrittsinterviews von Sebastian Kurz, wie Politik in einer Mediengesellschaft funktioniert.
    Quelle: nonapartofthegame.eu
  • Liebesgrüße aus Moskau
    „Wie der mutmaßliche russische Kriegsverbrecher Michail Golowatow dank litauischer Unfähigkeit und österreichischer Loyalität einem Mordprozess entging.“
    Quelle: profil.at
  • Indikatoren-Bericht Nachhaltige Entwicklung (pdf)
    Das Landwirtschaftsministerium veröffentlicht alle zwei Jahre den „Indikatoren-Bericht für das Monitoring Nachhaltiger Entwicklung (MONE)“. In diesem werden Indikatoren aus verschiedensten Bereichen (Lebensqualität, Armut, Ressourcenverbrauch etc.) veröffentlicht „um die Fortschritte auf diesem Weg zu erkennen (…)“.
    Quelle: bmlfuw.gv.at
  • Die wundersame steirische Erleuchtung
    „In der Steiermark ist Platz für zwei Reformer: Die harte Tour gegeneinander haben sie durch – jetzt zelebrieren Landeshauptmann Franz Voves und ÖVP-Chef Hermann Schützenhöfer friedliche und hochproduktive Koexistenz.“
    Quelle: derstandard.at

Politik International

  • Krieg auf dem Arbeitsamt
    „Körperverletzung und Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und Morddrohungen: Online levitra Die Wut auf die Harz-IV-Gesetzgebung entlädt sich zunehmend in den Jobcentern. Leidtragende sind die Sachbearbeiter. Der Alltag auf einem Amt in Frankfurt. „
    Quelle: sueddeutsche.de
  • Ohne Arbeit kaum Grundrechte
    „Eine krebskranke Frau liegt im Krankenhaus, derweil durchsucht das Jobcenter ihre Wohnung: Grundrechtswidrig, aber nicht mehr ungewöhnlich, sagen Hartz-IV-Kritiker.“
    Quelle: taz.de
  • Mikroblogger in China
    „Weil Dienste wie Twitter gesperrt sind, weichen Millionen chinesischer Internet-Nutzer auf das einheimische Mikroblogging-Portal Weibo aus – und stellen damit Behörden und Zensur auf die Probe.“
    Quelle: sueddeutsche.de
  • Steuertrends in Europa
    „Die Europäische Kommission veröffentlichte diese Woche die Daten zu Steuertrends in der Europäischen Union, Island und Norwegen. In den letzten Jahren wurden, vor allem als Reaktion auf die Krise, in den EU-27 Staaten insbesondere indirekte Steuern erhöht. Der Steuersenkungswettlauf für Körperschaftssteuern hat sich während der Krise eingebremst, während die Steuerbelastung auf Arbeit in einigen Ländern verringert wurde. In Österreich ist jedoch ein anderer Trend auszumachen“
    Quelle: akeuropa.eu

Wirtschaft

  • Das Last-Minute-Geschenk
    „profil enthüllt die Hintergründe der Telekom-Aktienaffäre aus dem Jahr 2004. Wie ein Vorstandsassistent einen Börsenmakler dazu anstiftete, den Kurs der Telekom – Papiere zu manipulieren – und eine Gruppe Telekom-Manager damit um neun Millionen Euro reicher machte.“
    Quelle: profil.at
  • Europe’s €200 Billion Reverse Wealth Tax Explained
    „Last week, the European heads of government added €109 billion to the existing €110 billion rescue plan for Greece. As Europe’s financial sector would have otherwise taken a huge hit, this column address the question: How did the financial sector manage to negotiate such a gigantic wealth transfer from the Eurozone taxpayer and the IMF to the richest 5% of people in the world?“
    Quelle: social-europe.eu
  • Nicht nur Leistung, auch Zufall alleine schafft Reichtum
    „Eine auf Computersimulationen beruhende Studie legt nahe, dass die Konzentration des Reichtums in einer kleinen Schicht von Superreichen durch den Zufall bedingt ist.“
    Quelle: Telepolis
  • Graue Theorie: Kapitalgedeckte Altersvorsorge
    „Der Pensionsfonds der Wirtschaftskammer erweist sich als schwarzes Loch: Die Kammer wird in den nächsten Jahrzehnten fast 680 Millionen stemmen müssen, um die Pensionsansprüche von 1500 Ver­sicherten abzudecken. „
    Quelle: profil.at
  • Krise gefährdet Altersvorsorge (pdf)
    Ein Artikel in der Zeitschrift der Hans Böckler Stiftung analysiert die Verluste der kapitalgedeckten Altersvorsorgemodelle.
    Quelle: boeckler.de
No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes