Links der Woche – KW 10

Diesmal in den Links der Woche:

7 Gründe, warum Feminismus auch heute notwendig ist. Ein Bericht über Imaminnen. Eine beeindruckende Reportage zur (weiblichen) Landflucht. Ein informativer Artikel zur sozialen Bedeutung der Korruption in Rumänien. Und ein lesenswertes Interview rund um die österreichische Außenpolitik.

Viel Spaß beim Lesen und schönes Wochenende!

Feminismus

Zum Internationalen Frauentag listet der Kontrast-Blog 7 Gründe auf, warum Feminismus auch heute noch notwendig ist.

Dass der Islam nicht nur von patriarchalischen Männern ausgelegt und gelehrt wird, zeigt dieser Artikel auf orf.at, bei dem Imaminnen zu Wort kommen

Landflucht

Gegenden in Österreich veröden, weil die Jungen wegziehen, vor allem die jungen Frauen. Ein Teufelskreis: weniger Frauen, weniger sozialer Kitt, frustriertere Menschen, engere Gesellschaften, noch mehr Frauen, denen es zu eng wird und die gehen. Die Konsequenzen zeigen sich – auch – an der Wahlurne.
Die tolle Reportage ist im Datum zu lesen.

Korruption

Dass Korruption in Osteuropa weit verbreitet ist, ist bekannt. Weniger bekannt ist, welche Rolle Korruption in Ländern wie Rumänien hat und warum Korruptionsbekämpfung in diesem Kontext nicht unbedingt positive Folgen hat. Die Schweizer Tageswoche hat einen informativen und lesenswerten Artikel dazu gebracht:
„Diese parallelen Strukturen sind «die Korruption». Sie erfüllen viele soziale Funktionen, die der Staat aufgegeben hat und die sonst nicht erfüllt werden können, solange der Sozialstaat und die Verwaltung schwach bleiben. Die Korruption zu kritisieren, ohne den Sozialstaat zu stärken, scheint deshalb kurzsichtig zu sein. […]
Solange die rumänische Wirtschaft noch nicht in der Lage ist, den meisten Menschen einen Arbeitsplatz zu bieten, solange rumänische Unternehmer noch nicht wirklich mit dem westlichen Kapital konkurrieren können, solange die Leistungen des Sozialstaats ressourcenbedingt eher rudimentär sind, würde eine systematische Korruptionsbekämpfung zu Ergebnissen und Situationen führen, die noch ungerechter wären, als es in der heutigen rumänischen Gesellschaft ohnehin der Fall ist.“

Geopolitik/Sicherheitspolitik

Tom Schaffer hat im Kurier ein ausführliches und lesenswertes Interview mit dem Politologen Helmut Kramer über die österreichische Aussenpolitik geführt.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

*

Powered by WordPress. Designed by WooThemes