Links der Woche – KW 23

Guten Morgen! In die kurze Woche starten wir mit spannenden Artikeln. Mit dabei unter anderem: Was meinen die Anbieter von Online-Wetten, wenn sie von Jugendschutz sprechen? Warum wird Putins Russland medial immer wieder zur antifaschistischen Schutzmacht hochstilisiert, wo er beste Kontakte zur europäischen Rechten pflegt? Und: ein neuer Media-Watchblog ukrainischer JournalistInnen, die Medienmanipulation in der Berichterstattung aufdecken. Viel Spaß beim Schmökern!

Wirtschaft

Die Wirtschaftskapitäne und die Steuern

Wiedermal sehr lesenswert und informativ war diese Woche, der Arbeit&Wirtschaft-Blog der Arbeiterkammer, u.a. zum Thema der angeblich zu hohen steuerlichen Belastung von Unternehmen in Österreich.

Quelle: blog.arbeit-wirtschaft.at

How the Recession Reshaped the Economy, in 255 Charts

Interessante grafische Darstellung der New York Times, wie sich die Wirtschaftskrise in den USA auf unterschiedliche Branchen unterschiedlich ausgewirkt hat.

Quelle: nytimes.com

Verschärft der Kapitalismus die Ungleichheit oder nicht? – Thomas Piketty vs. Peter Bofinger

Am Herdentrieb-Blog von Zeit Online zerlegt Fabian Lindner die Kritik des deutschen Wirtschaftsweisen Peter Bofinger an den Thesen von Thomas Piketty. 

Quelle: blog.zeit.de/herdentrieb

Glücksspiel

Onlinewetten: Fremdwort Jugendschutz

Die Zeitschrift Konsument hat vor der Fußball-WM Online-Wettanbieter getestet und deren perfide Taktiken aufgezeigt. Konsument-Redakteur Bernhard Matuschek fasst in einem Kommentar die Ergebnisse zusammen: „Auf den Homepages liest man immer wieder vonverantwortungsbewusstem Spiel, neudeutsch „Responsible Gaming“. Schnöder Schein und nichts dahinter!“

Quelle: konsument.at

Netzpolitik und freie Bildungsinhalte

OER in Polen – (noch mehr) freie Schulbücher

Während in Österreich zum Thema offene Lehr- und Lernunterlagen noch kaum diskutiert wird, geht das entsprechende Projekt in Polen bereits in die zweite Runde.

Quelle: pb12.de

Unser Jahr mit Edward Snowden

Resümee über das Jahr nach den Snowden-Enthüllungen von Frank Rieger, einem der Sprecher des Chaos Computer Clubs.

Quelle: faz.net

Vodafone reveals existence of secret wires that allow state surveillance

Und weiter zum Thema Überwachung – diesmal die systematische Telefonüberwachung vom Telekom Austria Kooperationspartner Vodafone.

Quelle: theguardian.com

Deutsche Telekom to follow Vodafone in revealing surveillance

Nach Vodafone wird auch die deutsche Telekom (mit T-Mobile) die Daten der Telefonüberwachungen offenlegen.

Quelle: theguardian.com

Mit Daten sollten wir besser gar nichts bezahlen

Buchbesprechung in der FAZ: Facebook-Kläger Max Schrems neues Buch „Kämpf um deine Daten“: „Sein Buch, über dessen Thesen im Einzelfall sicher noch zu diskutieren ist, führt vor Augen, dass der natürliche Menschenverstand den Supercomputern auch ohne technische Detailkenntnisse gewachsen ist.“

Quelle: faz.net

Geschlechterpolitik

No country for young women: Honour crimes and infanticide in Ireland

Irland wird gerade vom bisher größten katholischen Skandal seiner Geschichte erschüttert: Nahe einem Heim für „gefallene Frauen“, sprich unverheiratete junge Schwangere und Mütter, sind die sterblichen Überreste von fast 800 Babies und Kindern entdeckt worden. Der Artikel beleuchtet die Frage, ob das Bewahren der Ehre der Familie – der das Abschieben der schwangeren Töchter in abgeschottete Heime ja geschuldet war – auch heute noch gesellschaftlich relevant ist. 

Quelle: feministirie.wordpress.com

Europa

A French message to Britain: get out of Europe before you wreck it

Der ehemalige französische Premierminister Michel Rocard richtet den Briten aus, dass sie ein großes Volk sind, aber bitte aus der EU verschwinden sollen. Britische Blockaden würden den Integrationsprozess systematisch unterminieren und das demokratische Projekt Europa desavouieren.

Quelle: theguardian.com

Der Europäische Rat ist verpflichtet, Juncker vorzuschlagen

Der deutsche Verfassungsrechtler Mattias Kumm zur Auseinandersetzung um die Wahl des nächsten EU-Kommissionspräsidenten: „Die Geschichte des demokratischen Konstitutionalismus ist über weite Strecken hinweg ein Ringen des Parlaments gegen eine übermächtige Exekutive und Bürokratie.“

Quelle: verfassungsblog.de

Media coverage in Germany and the UK shows why both countries have radically different views over who should be the next Commission President

Wie unterschiedlich UK und Deutschland (aber wohl auch Österreich) den „Spitzenkandidatenwahlkampf“ zu den EP-Wahlen erlebt haben, daraus ergeben sich (auch) Differenzen in der Beantwortung der Frage, wer EK-Präsident werden soll. 

Quelle: blogs.lse.ac.uk/europpblog

Ukraine

stopfake.org

Seit März 2014 dokumentieren engagierte AbsolventInnen und StudentInnen der ukrainischen Journalismusschule Mohyla auf stopfake.org Medienmanipulation im Ukraine-Konflikt: Sie zeigen auf wie Kampfszenen aus Spielfilmen, Brennende Panzer vom Tiananmen-Platz aus 1989, oder Filmmaterial aus Syrien in der aktuellen Medienpropaganda verwendet werden.

Putins Eurasianismus und Europas Rechte

Ein Artikel und ein Gastkommentar in der NZZ widmen sich einem seltsamen Phänomen: Während in der Berichterstattung zur Ukraine-Krise immer wieder Putins Russland als Machtfaktor gegen rechtsextreme ukrainische Parteien charakterisiert wird, pflegt der Staatschef beste Kontakte zu europäischen Rechts-Parteien. Diese nähe ist nicht nur pragmatisch, sondern auch ideologisch begründet.

Quelle: nzz.ch

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes